Körperarbeit

Wohlbefinden

Körperarbeit entspannt den Körper und hilft, das Wohlbefinden zu steigern. Durch sanfte Techniken wie Shiatsu/Shintai, Cranio-Sacral- oder Bindegewebs-Massage wird dem Körper ermöglicht, stagnierte und festgehaltene Energien loszulassen und in seinen Rhythmus zurück zu finden, wo dieser aus dem Takt geraten ist.

 

Ablauf einer Behandlung

Während der Behandlung liegen Sie vollbekleidet auf einer weichen Matte am Boden oder auf einem Massagetisch. Bitte kommen Sie daher zu Ihrem Termin in möglichst bequemer Kleidung.

 

Shiatsu

Shiatsu ist eine Technik zur mobilisation von Meridian-Energien. Mit mehr oder weniger sanftem Druck mit dem Daumen werden Energiepunkte angeregt oder ausgeglichen.

Cranio-Sacral-Technik

Die Cranio-Sakale-Technik ist ein Teilgebiet der Osteopathie und befasst sich mit einem subtilen Bewegungsrhythmus der Knochen von Schädel und Kreuzbein. Der Körper wird über Berührungen mit minimalem Druck in einen Zustand von sehr tiefer Entspannung geführt, eventuelle Einschränkungen des Bewegungsmusters können sich auflösen.

Bindegewebsmassage

Überall im Körper befindet sich Bindegewebe. Dieses hat die Fähigkeit vollelastisch und weich zu sein, oder aber auch eine enorme Festigkeit anzunehmen. Emotionen wie Stress oder auch Schocks können sich in Verhärtungen des Bindegewebes festsetzen. Das Lösen der Verhärtungen hilft beim loslassen der unbewussten Emotionen.

weniger

mehr lesen...
 

Energie und Lebenskraft

Energie und Lebenskraft kann wieder auf natürliche Weise fließen. Energetische Arbeit wirkt auf die feinstofflichen Ebenen des Körpers, wie zum Beispiel die Aura oder die Chakren. Auf diesen Ebenen liegen die ursprünglichen Ursachen von dem, was uns belastet oder beschäftigt, und hier wartet auch ein unermesslich großes Potential für Heilung von Körper, Geist und Seele.

 

Aura

Als Aura werden die Aussenkörperschichten des Körpers verstanden: ähnlich wie ein Radiosender hat auch jedes Lebewesen Energiefelder, die weit über den physischen Körper hinaus wirken. Reinigungstechniken wirken klärend auf die Aura.

Chakren

Als Chakren (von Chakra, Sanskrit für Kreis) werden Runde Energiezentren bezeichnet, die den Körper mit den feinstofflichen Schichten verbinden und mit Energie versorgen. Sie wirken unter anderem wie Transformatoren. Am bekanntesten sind die 7 Hauptchakren entlang der Körpermitte, die in den 7 Regenbogenfarben dargestellt werden. Auch mit Hilfe von Kristallen lassen sich die Chakren ausgleichen und reinigen.

Zentralkanal

Im innern des Rückenmarks, wo alle Nervenbahnen des zentralen Nervensystems entlang laufen, gibt es eine zentrale energetische Leiterbahn. Durch Entspannung des Zentralkanals über Berührungspunkte wird eine intensivierte Selbstheilung angeregt, die Wirbelsäule begradigt sich.

weniger

mehr lesen...
 

> Termin vereinbaren...
 

© 2015-2018 Christian Seifert  -  Impressum  -  Datenschutz